BOOTSMANÖVRIERSYSTEM MIT ELEKTRONISCHEN MOTORSTEUERUNGEN

Der Yacht Controller Dual Band Plus bietet zusätzlich die Option “Acceleration” und die Option “Automatic”, bei der Motoren, Bug- und Heckstrahlruder gleichzeitig verwendet werden können. Es besteht die Möglichkeit, zwei verschiedene Ankerwinden anzuschließen und gleichzeitig die Integration zu ermöglichen Produkt mit dem Yacht Controller Dual Band, En-Joy und JCS Plus.

       

Als natürliche Weiterentwicklung des Dualbands bietet das Dual Band plus einige Funktionen, die bis heute nur beim Modell En-Joy (kabelloser Joystick) verfügbar sind.

Der Yacht Controller Dual Band Plus ist außerdem mit einem doppelten Übertragungsband ausgestattet, das gleichzeitig auf beiden Bändern sendet, um Störungen zu vermeiden, die durch das Vorhandensein von Geräten in der Nähe verursacht werden, die nicht den gesetzlichen Vorschriften entsprechen.

Zwei blinkende LEDs am Sender zeigen Ihnen, wenn Sie auf den zwei getrennten Frequenzen senden.

Auf dem Sender befindet sich der Knopf, der bei eingeschaltetem Empfänger das Einlegen ermöglicht.

Darüber hinaus übernimmt er die speziellen Membranhebel aus Silikon, die für mehr als 200.000 Bewegungen garantiert sind und gleichzeitig die beiden Motoren, das Heck- und Bugstrahlruder sowie die Ankerwinde (eventuell auch eine zweite Windenoption) für eine einfachere und sicherere Steuerung steuern Festmachen

Der Sender ist wasserfest und schwimmend.

Das Batteriefach auf der Rückseite, ebenfalls wasserdicht, ermöglicht den schnellen und einfachen Wechsel der drei AAA-Batterien, die überall leicht zu finden sind.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Multiprozessorstruktur (eine zentrale CPU und ein Mikroprozessor für jede Funktion) und das Doppelrelais für jeden Ausgangsbefehl ermöglichen eine doppelte Steuerung jeder Funktion, was unerwünschte Befehle unmöglich macht.

Auch in Dual Band Plus ist das Design modular und kann leicht modifiziert werden, um neue Funktionen hinzuzufügen. Wenn der Besitzer ein neues Boot kauft, ist es nicht notwendig, einen neuen Yacht Controller zu kaufen, sondern einfach ein Modul im Falle anderer Steuerköpfe zu ersetzen.

Die LEDs auf der Frontplatte des Empfängers melden die korrekte Funktion der Elektronik, den Status der aktiven Befehle und, im Falle einer Fehlfunktion, die Art des Fehlers.

Der Piepser zeigt nicht nur den Verlust der Verbindung mit dem Sender, sondern auch die verschiedenen Betriebszustände und den Alarm an.

Der Yacht Controller Dual Band Plus bietet zusätzlich die Option “Acceleration” und die Option “Automatic”, bei der Motoren, Bug- und Heckstrahlruder gleichzeitig verwendet werden können. Es besteht die Möglichkeit, zwei verschiedene Ankerwinden anzuschließen und gleichzeitig die Integration zu ermöglichen Produkt mit dem Yacht Controller Dual Band, En-Joy und JCS Plus.

Die Verwendung von Yacht Controller Dual Band Plus ist sehr einfach:

Die elektronischen Steuerhebel des Bootes müssen sich in Neutralstellung befinden, den Yacht Controller Empfänger mit dem Schalter am Armaturenbrett aktivieren und den Sender Yacht Controller Dual Band Plus einschalten, und die Einrasttaste am Sender drücken. Von nun an ist das System betriebsbereit.

Um die Motoren und die Bug- und Heckstrahlruder zu betreiben, müssen die Hebel entsprechend der gewünschten Richtung gedrückt gehalten werden.

Um die Ankerwinde zu aktivieren, drücken Sie einfach die Tasten, die den gewünschten Funktionen entsprechen.

Um die Beschleunigungsfunktion zu aktivieren, drücken Sie einfach die Taste “S”.

Es gibt 5 verschiedene Beschleunigungsprofile, die auf Kundenwunsch angepasst werden können.

Darüber hinaus können im Falle des Hinzufügens eines weiteren Empfängers weitere Funktionen auf dem Schiff aktiviert werden, z. B. Gangways, automatische Türen usw.

Wenn Sie den Druck von einem beliebigen Hebel entfernen, kehrt das System in den “Neutral” -Modus zurück.

STEUERKÖPFE SCHNITTSTELLEN

AVENTICS MAREX ECS
BOSCH REX-ROTH MAREX OII, CAN-BUS, MINIMAREX SB
CATERPILLAR
CUMMINS
DTS
FLEXBALL
GLEDINNING EEC
KOBELT
MAN MAREX OII, CAN-BUS, SMART SB
MORSE KE4, KE5, KE6, KE7, PLUS
MTU BLU VISION
MTU BLUE LINE
MTU Smart and Blue Vision New Generation
TELEFLEX EC, I6000, MBW YANMAR-engines SY,SLY, BY, Unlimited
TWIN DISC 100, 200, 250, 300
ULTRAFLEX POWER A MK2
VETUS RECO 2
VOLVO EDC, EC, EVC, D, E,
YANMAR by GLENDINNING
ZF MATHERS MICROCOMMANDER, CLEAR COMMANDER, CRUISE COMMANDER, SMART COMMANDER